1.3.1

Lesen unter dem Diktat des Tachistoskops

  Manipulation des Leseverhaltens durch Veränderungen der Expositionsdauer

Versuchen Sie, Ihren jeweiligen Erfassungsmodus zu beobachten (pro Klick erhalten Sie eine Präsentation):

Sie werden feststellen, dass Sie zunehmend zu einer seriellen Lektüre gezwungen werden – zum Buchstabieren allerdings auch das meist nur unter der Voraussetzung, dass die Zeichenkombinationen keinen Sinn ergeben. Dies liegt am sogenannten "Wortüberlegenheitseffekt" (2.1.3).