Seminar im WS 2001

 


Peter Matussek

Computer als Gedächtnistheater


 

 

 
   
 


Schon immer gab es Bestrebungen, durch dramatische Inszenierung von Daten das 'tote' Speicherwissen in die lebendige Erinnerung der Subjekte zurückzuverwandeln. Gedächtnistheater sind eine spezifische Erscheinungsform solcher Reanimationsbemühungen. Sie stammen urspünglich aus dem 16. Jh., wo sie große Beachtung fanden und danach zunächst fast vollständig in Vergessenheit gerieten. In der Computermoderne jedoch erfahren sie eine eigentümliche Renaissance. Zahlreiche VR-installationen und Websites in Kunst wie Kommerz firmieren inzwischen als "Memory Theatre".

Nach einer Einführung in den kulturhistorischen Hintergrund des Gedächtnistheater-Konzepts sollen einzelne Computerprojekte in Form von Referaten mit medialen Demonstrationen vorgestellt und gemeinsam diskutiert werden. Die TeilnehmerInnen können sich dabei entweder auf vorhandenes Material stützen oder eigene Gedächtnistheaterinstallationen präsentieren.

"; }else if(eregi("\.doc$",$file)){ echo "\"Word-Datei\""; }else if(eregi("\.xls$",$file)){ echo "\"Word-Datei\""; }else if(eregi("\.ppt$",$file)){ echo "\"Word-Datei\""; }else if(eregi("\.(lnk|html|htm)$",$file)){ echo "\"Link\""; }else if(eregi("\.mp3$",$file)){ echo "\"MP3-Datei\""; }else if(eregi("\.(mov|mpg|mpeg|avi)$",$file)){ echo "\"Video-Datei\""; } if(eregi("\.(pdf|doc|xls|ppt|html|htm|mp3|mov|mpg|mpeg|avi)$",$file)) { echo "".$file.""; } if(eregi("\.lnk$",$file)) { echo "".eregi_replace("\.lnk$","",$file).""; } if(eregi("\.(pdf|doc|html|htm|mp3|mov|mpg|mpeg|avi)$",$file)) { echo "
";}}} @closedir($verz); } ?>

20.11.2001

Einführung ins Thema

27.11.2001

Der historische Hintergrund I: Camillo

04.12.2001

Der historische Hintergrund II: Fludd




15.01.2002

Besprechung eigener Konstruktionspläne

22.01.2002

Referat über Agnes Hegedüs

29.01.2001

Referat über Gedächtnistheater in der Literatur

05.02.2002

Vorstellung des GT-Projekts HS

12.02.2002

Vorstellung des GT-Projekts BMR